« Dinge werden verändert, indem wir ihnen Aufmerksamkeit schenken. » aus: Feng Shui für die Seele, von Rita Pohle

Einheit von Körper, Seele und Geist

Ein gesunder Mensch bildet eine Einheit von Körper, Seele und Geist.
Der materiell fassbare Körper wird umgeben vom Energiekörper, bestehend aus unsichtbaren Magnetfeldern.
Ein gestörtes Gleichgewicht manifestiert sich zuerst im Energiekörper und bei andauernder Störung als körperliche Symptome im physikalischen Körper. Meistens liegen die Ursachen von Störungen dieses Gleichgweichtes im menschlichen Umfeld; seien es Prägungen durch nahe stehende Menschen unbewusst angeeeignete (Fehl)Verhalten, Stressfaktoren am Arbeitsplatz oder negative Denkmuster.

Bei diesen Störungen hat der Mensch aktiv die Möglichkeit, sich selber heilen zu können. Einige Störfaktoren können aber auch in der Umwelt (Luftverschmutzung, Lärm) und im uns umgebenden Raumklima liegen. So wird unser Körper durch Elektrosmog, Chemikalien, Staub, falsche Beleuchtung etc ständig belastet. Hier kann eine baubiologische Raumabklärung helfen.

Immer empfiehlt sich - ob alleine oder ergänzend zur baubiologischen Abklärung - die Umgestaltung von Wohn - und Arbeitsort nach den Erkenntnissen der Lehre von Feng Shui.

Was ist Feng Shui?

Feng Shui, "Wind und Wasser". Die zwei Elemente als Sinnbild für die Energien, die in und um uns fliessen.
Diese Energie, das Qi oder Chi genannt, fliesst auch dorthin, wo wir gehen, wohin wir schauen, woran wir denken. Das Chi zu lenken und in ein sanftes Fliessen zu bringen, ist Kunst und Ziel von Feng Shui. Was wir Stimmung oder Wohlfühlen nennen - ob gut oder schlecht - nennt der Chinese Feng Shui.

Feng Shui beschreibt den Einfluss von Gebäuden, Landschaften und Naturgegebenheiten, die auf unser Leben einwirken. Feng Shui beruht auf jahrtausende alten Beobachtungen der Natur über viele Generationen hinweg.
Wo in der Natur die fünf Elemente, yin und yang noch in Harmonie sind, können wir Energie auftanken. In den Wohnräumen unserer  Betonbauten fehlt dieser Austausch. Feng Shui ermöglicht es, versteckte Potentiale im privaten und wirtschaftlichen Umfeld freizulegen und ins Fliessen zu bringen. Ziel ist es, eine auf allen Ebenen harmonische und energiereiche Umgebung zu schaffen.

Durch eine optimale Platzierung von Schreibtisch oder Bett, der Gestaltung von Hauseingang und
Garten - überall kann Feng Shui durch Harmonisierung der Situation zu einer Verbesserung des Energieflusses und damit des Wohlbefindens beitragen.

Geomantie

Geomantie, oder die "Kunst des Erdwahrsagens", das Erspüren und Wahrnehmen von Landschaftsformen und Erdstrahlen ist eine alte, lange vergessene Kunst im Westen.
Wichtige Orte erspüren, z.B. im Sakralbautenbreich oder auch um Räume zu entstören von z.B. Wasseradern war und ist Bestandteil der westlichen Geomantie.
Heute ist diese Kunst im europäischen Raum wieder am Ausbreiten. Wie im östlichen Feng Shui ein Berater, stellt ein Geomant im Wohn - und Arbeitsraum die Wirkung von Energie und deren Fluss innerhalb der Räume fest und optimiert das energetische Wechselspiel von Mensch und Raum.

Im Unterschied zur Geomantie bietet FengShui die Möglicheit, anhand Berechnungen auf der Basis
von persönlichen Daten spezifische Informationen zu den einzelnen Bewohnern zu erhalten. Auch die Unterstützung durch Farben, Lebensmittel (z.B. Kochkunst nach den 5 Elementen), oder auch durch die traditionelle chinesische Medizin TCM kann das Lebensumfeld abgerundet werden.

 » ganzer Artikel als PDF






« zurück